Titel des Zertifizierungsprogramms:

Fachplaner Brandschutz (TÜV)

Zulassungsvoraussetzungen:

Erfolgreiche Teilnahme an der von der Zertifizierungsstelle anerkannten Qualifizierung „Fachplaner Brandschutz (TÜV)“ der TÜV Rheinland Akademie. Die Zulassung zur Prüfung erfolgt bei einer Mindestanwesenheit von 80% der 2 moduligen Weiterbildung (Grundwissen und Spezialwissen).

Nachzuweisende Kompetenzen:

Durch die Prüfung weisen die Teilnehmer Kenntnisse in folgenden Bereichen nach:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Bauordnung
  • Sonderbauverordnungen und weitere Vorgaben
  • Abwehrender Brandschutz
  • Brandschutz (-konzepte)

„Fachplaner Brandschutz (TÜV)“ verfügen über umfangreiches brandschutztechnisches Fachwissen, um so brandschutztechnische Notwendigkeiten berücksichtigen und professionelle Pläne erstellen zu können.

Rezertifizierung:

17.11.2022

Quellenangabe: http://www.certipedia.com.